Aus der Zeitung

Interessantes aus Kenia ohne direkten Bezug zu den Schulen. Dieser Bereich kann auch von Gästen gelesen werden!

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon claus » 07.01.2014, 18:26

Wie befürchtet ist das Transportchaos auf den Straßen in diesem Jahr noch schlimmer als sonst zum Jahresbeginn üblich. Ich fürchte, dass einige unserer Schüler erst später zurück nach Nairobi kommen können:

http://www.nation.co.ke/news/-/1056/213 ... index.html
claus
Administrator
 
Beiträge: 10025
Registriert: 20.11.2008, 17:51

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon claus » 26.02.2014, 14:10

Mal was ganz anderes:

Ein, wie ich finde, nett zu lesender Brief eines Kenianers an seine neugeborene Tochter: http://www.bbc.com/news/world-africa-26153286
claus
Administrator
 
Beiträge: 10025
Registriert: 20.11.2008, 17:51

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon claus » 05.03.2014, 18:52

http://www.nation.co.ke/news/Nairobi-commuters-walk-to-town-as-Matatu-operators-strike/-/1056/2231382/-/78iv2z/-/index.html

Heute gab es am frühen Morgen einen Streik der Matatufahrer in Nairobi, der allem Anschein nach recht aggressiv geführt wurde. So wurden Busse und noch fahrende Matatus angehalten und die Passagier zum Aussteigen gezwungen. Der Kreisverkehr in Donholm, den die nairobifahrer gut kennen, war eine Zeit lang völlig blockiert.

Für morgen sind weitere Matatustreiks in Kenia angekündigt. Es geht unter anderem um stark gestiegene Gebühren, die von den Counties erhoben werden.

Hier noch ein BBC-Artikel zum gleichen Thema: http://www.bbc.com/news/world-africa-26448460
claus
Administrator
 
Beiträge: 10025
Registriert: 20.11.2008, 17:51

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon claus » 01.04.2014, 20:10

Auch in den deutschen Nachrichten konnte man ja über die neuen Anschläge in Kenia lesen und hören. So wurden vor etwa einer Woche bei einem Anschlag auf einer Kirche in Mombasa mehrere Menschen getötet und gestern gab es in Eastleigh (Nairobi) mindestens sechs Tote und zahlreiche Verletzte. Wie schon nach dem Anschlag in Mombasa wurden auch jetzt wieder viele Menschen (laut http://www.nation.co.ke/news/657-arrest ... index.html über 700 Personen) verhaftet. Das ist natürlich aus der Ferne schwer zu beurteilen, aber man kann Zweifel daran haben, dass das die Probleme lösen wird. Neben den Anschlägen selbst beunruhigt mich, dass im Land mehr und mehr eine sehr gereizte Stimmung gegenüber Flüchtlingen aus Somalia entsteht.


Auf einem ganz anderen Level liegt die folgende Meldung, die aber den Alltag der Kenianer zumindest in der nächsten Zeit erheblich beeinflussen kann. Seit heute gibt es zahlreiche neue Regeln für die Busse und Matatus. Unter anderem musste in alle Matatus eine Art Geschwindigkeitsschreiber eingebaut werden, mit dem die Polizei jederzeit auch im nachhinein nachrüfen kann, wie schnell das Fahrzeug gefahren ist. Allerdings haben fast alle Matatubesitzer bis zum Ende der Frist gewartet. Jetzt sind die ohnehin recht teuren Geräte erstmal ausverkauft und alle Matatus ohne ein solches Gerät dürfen nicht fahren. Damit gibt es natürlich viel zu wenige Matatus und die, die fahren dürfen, haben den Preis deutlich erhöht. Hier ein BBC-Bericht dazu:
http://www.bbc.com/news/world-africa-26833072
claus
Administrator
 
Beiträge: 10025
Registriert: 20.11.2008, 17:51

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon Ina » 02.04.2014, 07:41

Hier ein Spiegel-Link zu den von Claus thematisierten Anschlägen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 61813.html
Ina
 
Beiträge: 81
Registriert: 06.11.2010, 23:58

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon claus » 16.05.2014, 17:13

Auch im Mai gab es in Mombasa und Nairobi mehrere Anschläge mit Todesopfern. Heute Mittag wurde ein Anschlag aus Nairobi mit mindestens 10 Toten gemeldet:
http://www.nation.co.ke/news/-/1056/231 ... index.html

Ganz in der Nähe des betroffenen Marktes sind wir im Februar mehrfach vorbei gefahren. Mehrere westliche Länder haben eine Reisewarnung für Teile von Kenia ausgesprochen, insbesondere für Mombasa, Eastleigh und das Grenzgebiet zu Somalia. Großbritannien bzw. das Reiseunternehmen Thomson hat deshalb heute zahlreiche Urlauber aus der Region Mombasa zurück geholt:
http://www.nation.co.ke/news/-/1056/231 ... index.html
claus
Administrator
 
Beiträge: 10025
Registriert: 20.11.2008, 17:51

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon claus » 01.06.2014, 17:04

Kenia feiert heute den 51. Madaraka Day, also den 51. jahrestag der vollständigen Unabhängigkeit. Da heute Sonntag ist, wurde der morgige Montag zu einem arbeitsfreien Feiertag erklärt:
http://www.nation.co.ke/news/Government-declares-Monday-June-2-a-public-holiday/-/1056/2331910/-/vtjq66z/-/index.html

Eine Kommission, die den Lehrplan an kenianischen Schulen untersuchen und Verbesserungen vorschlagen soll, hat ihre Arbeit aufgenommen:
http://www.nation.co.ke/news/Curriculum-review-process-begins/-/1056/2333384/-/14rvhg4z/-/index.html
Erste Empfehlungen sollen schon ab 2016 umgesetzt werden. Hoffen wir mal, dass nicht nur die Schulbuchverlage die Änderungen begrüßen werden.
claus
Administrator
 
Beiträge: 10025
Registriert: 20.11.2008, 17:51

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon claus » 31.08.2014, 17:57

Es ist viel zu früh für eine Einschätzung, ob das wirklich umgesetzt wird, aber es gibt Pläne, den kenianischen Schulkalender so umzustellen, dass das Schuljahr im September beginnt:

http://www.nation.co.ke/news/First-term-may-soon-begin-in-September/-/1056/2435834/-/fdotnnz/-/index.html
claus
Administrator
 
Beiträge: 10025
Registriert: 20.11.2008, 17:51

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon Nadja » 19.09.2014, 13:06

Die Nation (http://www.nation.co.ke/news/Security-agencies-failed-in-the-face-of-Westgate-Mall-attack-/-/1056/2457454/-/soragx/-/index.html) hat einige Punkte aus einem Untersuchungsbericht zum Anschlag auf die Westgate-Mall vor einem Jahr veröffentlich. Um ehrlich zu sein, habe ich schon nicht mehr damit gerechnet, da man sich doch über vieles totgeschwiegen hat. Aber auch in dem Untersuchungsbericht sind längst nicht alle Unklarheiten beseitigt worden. So werden neben den 67 bestätigten Todesopfern noch immer 23 Personen als vermisst geführt, was ich persönlich als ziemlich seltsam empfinde. Gut finde ich, dass offen Kritik am Ablauf des Eingreifens durch die Sicherheitskräfte geübt wird und auch andere Schwachpunkte auf allen politischen und gesellschaftlichen Ebenen angesprochen werden. Vor allem, dass auch die Politik in die Pflicht genommen wird, hat mich überrascht, da nicht nur unabhängige Analysten, sondern auch der Regierung nahestehende Personen mit der Untersuchunng beauftragt waren.
Nadja
 
Beiträge: 353
Registriert: 25.02.2009, 23:18

Re: Aus der Zeitung

Beitragvon claus » 18.10.2014, 18:15

Gestern gab es in Nairobi kräftige Regenfälle mit Überschwemmungen und einer Unmenge Schaum auf und am Mbagathi River:
http://www.nation.co.ke/counties/nairob ... index.html
claus
Administrator
 
Beiträge: 10025
Registriert: 20.11.2008, 17:51

VorherigeNächste

Zurück zu Nachrichten aus Kenia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron